Cookie Consent by PrivacyPolicies.com Reisebüro Brückner Schönheide und Eibenstock. Bei uns müssen Sie Ihren Urlaub nicht suchen - wir finden ihn für Sie !

Wanderurlaub in Albanien

Unsere Kleingruppenreise für Aktive 19.06. - 28.06.21

Eine traumhafte Bergkulisse unweit vom schier endlosen Stränden - so kann man das Balkanland wohl am besten beschreiben. Auf unserer 10- tägigen Reise erwandern Sie den Norden des Landes, genauer gesagt die albanischen Alpen. Auf 5 Wanderungen entdecken Sie diese bei nahe unberührte Natur, die von Gletschern geformten Täler und Berge, die wie eine hochalpnie Landschaft wirkt. Sie fahren mit der Fähre über den kristallklaren Stausee Koman und genießen die Gastfreundschaft sowie die hervorragende Küche Albaniens. Den Abschluß bildet ein Aufenthalt in Tirana und ein Tag baden in Durres.

Wanderurlaub Albanien

* Haustürabholung

* Flug ab/an Nürnberg

* persönliche Reisebegleitung

* zusätzlich örtlicher Reiseleiter

* alle Transfers

* 9 Übernachtungen inkl. Frühstück

* 5 Abendessen ( Tag 2,3,4,5,6 )

* 6 Lunchpakete oder Mittagessen

* Fähre am Koman See

Wanderurlaub Albanien

Wanderurlaub Albanien

1. Tag: 19.06.2021 Ankunft in Tirana

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Tirana erfolgt ein Transfer nach Shkodra - eine 2400 Jahre alte Stadt im Norden des Landes, die schon immer ein wichtiges kulturelles Zentrum war. Hier besuchen Sie die Rozafa Burg, die bereits im 4. Jahrhundert vor Christus auf einem 138 Meter hohen Hügel errichtet wurde.

Übernachtung: Hotel in Shkodra. Fahrdauer: Transfer nach Shkodra ca. 2 Stunden.

2. Tag: 20.06.2021 Fährfahrt auf dem Koman Stausee F/M/A

Am Morgen fahren Sie (ca. 2 Std.) zum Stausee Koman – einem der größten Stauseen und schönsten Wasserwege des Landes. Mit der Fähre setzen Sie nach Fierse - eine kleine Stadt in nördlichsten Teil des Landes - über (Dauer: ca. 2 Std.). Während der Überfahrt servieren wir das Mittagessen und Sie werden noch genügend Zeit haben, die traumhafte Kulisse der Albanischen Alpen zu fotografieren. Weiter geht es dann mit dem Bus in das Bergdorf Valbona - ein Ort, dessen Wälder, Fluss und Bäche, Blumen und die charakteristischen Behausungen ihn zu einem idealen Ort für eine Übernachtung machen. Hier können Sie das noch sehr ursprüngliche Leben der Einwohner hautnah erleben. Am Nachmittag brechen Sie dann noch zu einem kleinen Spaziergang auf.

2 ÜN Gästehaus in Valbona. Fahrdauer: Transfer nach Koman ca. 2 Stunden / Bootsfahrt ca. 2 Stunden / Transfer nach Valbona ca. 1 ½ Stunden.

3. Tag: 21.06.2021 Nationalpark Valbontal F/LB/A

Nach dem Frühstück packen Sie Ihr Lunchpaket und dann startet Ihre Wanderung. Die heutige Tour führt zu Beginn durch das wunderschöne Valbona-Tal mit steil aufragenden Bergen über 2.400 m Höhe. Sie steigen auf bis zu den Alpenweiden, auf denen die Einheimischen ihre Tiere halten. Unterwegs bestaunen Sie die Aussichten auf Jezerca (2692 m), den höchsten Gipfel der albanischen Alpen und Ihr heutiges Wanderziel – die steinige Kuppel vom Rosi (2522 m). Von dort haben Sie einen herrlichen Ausblick bis nach Montenegro. Dann steigen Sie anschließend bis zum Kukaj Gästehaus ab. Hier ist es Zeit für einen leckeren Kaffee oder ein kühles Bier.

Übernachtung: Gasthaus in Valbona. Gehzeit: 6-7 Std. 13 km ▲ 1400 m ▼ 1400 m

4. Tag: 22.06.2021 Valbona Pass (1.795 m) F/LB/A

Die Passüberschreitung auf dem alten Dorfverbindungsweg kann anstrengend sein. Dafür werden Sie mit atemberaubenden Panoramen entschädigt. Sie durchwandern Buchwälder, Almweiden und haben faszinierende Ausblicke auf die höchsten Gipfel der Albanischen Alpen und die saftig grüne Almweiden. Nach der Passüberschreitung wandern Sie bis in den traditionell geprägten Ort Theth. Während der heutigen Etappe wird Ihr Gepäck von Mulis transportiert. Wer noch Kraft hat, kann am späten Nachmittag die wundervolle Umgebung des Dorfes erkunden.

Übernachtung: Gasthaus in Theth. Gehzeit: 7-8 Std. 9 km ▲ 850 m ▼ 1.050 m

5. Tag: 23.06.2021 Wasserfälle im Grunasi Canyon und „Blaues Auge“F/LB/A

Die Tour startet heute direkt an Ihrem Gästehaus. Nach dem Frühstück brechen Sie in Richtung Dorfzentrum auf. Unterwegs besuchen Sie den kleinen Wasserfall des Grunasi Canyons und wandern zum „Großen Wasserfall von Grunasi“. Nach einer kleinen Abkühlung geht es weiter den Flusslauf entlang bis zu dem kleinen Ort Ndërlysë. Dort werden Sie von einem Gefühl völliger Einsamkeit begrüßt. Sie gehen vorbei an verlassenen Häuser und erfahren mehr über die schwierigen Lebensumstände früherer Generationen. Nach dem Mittagessen wandern Sie bis zum nur zu Fuß erreichbaren „blauen Auge“- einem natürlichen Pool mit unglaublich blauem Wasser – die mutigen können gern ein erfrischendes Bad nehmen! Mit dem Kleinbus geht es dann zurück ins Gästehaus nach Theth.

Übernachtung: Gästehaus Theth. Gehzeit: 6-7 Std. 7 km ▲ 300 m ▼ 300 m

6. Tag: 24.06.2021 Peja Pass (1.710 m) F/LB/A b.z.w Tag zur freien Verfügung

Heute geht es zum Peja-Pass (1.710 m) inmitten der „Verfluchten Berge". Der Weg ist eigentlich eine alte Handelsroute, die nach Montenegro führt. Nach dem anstrengenden Aufstieg zum Pass genießen wir eine unglaubliche Aussicht über das gesamte Tal von Thethi

Gehzeit: 7 Std., +/- 900 m

Wer seine Füße heute mal hochlegen möchte, hat die Möglichkeit das Dorf Theth zu erkunden, eines der schönsten Dörfer der Albanischen Alpen mit traditionellen Häusern. Besuchen Sie das „Zentrum” des Dorfes mit der Kirche und der Kulla – einem Turm, wo sich früher von der Blutrache bedrohte Männer verschlossen.

7. Tag: 25.06.2021 Thora Pass (1.660 m) F/M

Bevor Sie heute die Albanischen Alpen verlassen, steigen Sie zum Thora Pass auf. Der Weg führt durch tiefe Nadelwälder und alpine Landschaften. Mit etwas Glück haben Sie die Möglichkeit die hier heimischen Tiere, wie Wolf, Bär und Fuchs zu beobachten. Vom Pass aus Transfer nach Kruja. Der Ort ist geprägt durch den einstigen osmanischen Einfluss. Der Nachmittag steht für individuelle Erkundungen zur Verfügung, oder schlendern Sie durch den alten Basar, wo traditionelle Handwerkserzeugnisse und Souveniers verkauft werden.

Übernachtung: Hotel in Kruja. Gehzeit: 3,5-4 Std. 7 km ▲ 600 m

8. Tag: 26.06.2021 Kulturprogramm in Kruja und Tirana F

Nach dem Frühstück besuchen Sie die Zitadelle und das Skanderbeg Museum, welches zu Ehren des albanischen Nationalhelden (15. Jh.) eröffnet wurde, dann fahren Sie weiter nach Tirana und unternehmen einen Stadtrundgang. Tirana wurde erst 1920 zur Hauptstadt ernannt und ist heute das kulturelle, politische und wirtschaftliche Zentrum des Landes. Die breiten Straßen, die großen Plätze und die Plattenbauten erinnern stark an kommunistische Zeiten, bunte Farben verleihen den Fassaden heute jedoch eine ganz andere Ausstrahlung. Am Nachmittag besuchen Sie noch den „Bunkart 1“, einen kommunistischen Bunker, der im Falle eines Atomkriegs genutzt werden sollte.

Fahrtdauer: Transfer Kruja nach Tirana ca. 45 Minuten

Übernachtung: 2x Hotel in Tirana

9. Tag: 27.09.2020 Strand von Durres F

Nach den anstrengenden Wanderungen ist am letzten Tag pure Erholung angesagt. Nach dem Frühstück fahren wir ca. 1 Stunde mit dem Bus zum Strand von Durres und genießen den ganzen Tag am kilometerlangen herrlichen Sandstrand.

Übernachtung: Hotel in Tirana.

10. Tag: 28.06.2021 Abreise F

Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen, von wo Sie die Heimreise antreten.

Verpflegung: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen; LB = Lunch Box

Routenverlauf Albanien

Teilnehmer: min. 8 / max. 12 Personen

Preis p.P. im DZ: 1.490,00 €

EZ- Zuschlag: 150,00 €

QTA Corona

Kontaktbild

WhatsApp: 0377555505 ←

037755 55055

E-Mail an das Reisebüro

Reisebüro Brückner

Obere Straße 53
08304 Schönheide

Wir sind gerne für Sie da!
Unsere Öffnungszeiten sind:

mo 09:00 - 12:00
14:00 - 17:00
di 09:00 - 12:00
14:00 - 17:00
mi 09:00 - 12:00
14:00 - 17:00
do 09:00 - 12:00
14:00 - 17:00
fr 09:00 - 12:00
14:00 - 17:00
sa Geschlossen